Menschen können nicht nachvollziehen, wie es passieren konnte, dass Länder, die geschichtlich immer zusammen gehalten haben, plötzlich Raketen aufeinander schicken.
Frauen, auch in Weissrussland und Russland haben Angst um ihre Söhne und Angehörigen, vor allem um diejenigen, die im militärpflichtigen Alter sind.

Wir im Team haben geborene Russinen, Weissrussinen, Ukrainerinnen.
Sie halten zusammen, unterstützen einander, unabhängig von der Nationalität.
Sie alle leiden und machen sich Sorgen um ihre Familen.

Sie können die Welt einfach gar nicht mehr verstehen.

So kannst Du helfen:

Du hast Informationen oder kannst konkrete Hilfe anbieten (z.B. Fahrten von A nach B, Unterkunft, ..)?

Schreibe uns hier im Support!

Falls Du Flüchtlinge aufnehmen kannst / willst, gib uns bitte möglichst viele Details (Anzahl, Ort, Dauer, Kontaktmöglichkeiten [dürfen wir diese weitergeben?], ..).
Lies aber bitte vorher unsere Informationen zu Privatunterkünften weiter unten!
Bei einem passenden Hilfsgesuch kontaktiere wir Dich dann ggf.
In der Regel handelt es sich um Frauen, ggf. mit Kindern von klein bis jugendlich, sowie ältere Männer ab 60.
Alle ukrainischen Männer zwischen 18 und 60 dürfen derzeit nicht ausreisen.

Informationen:

Abholung an der Grenze:
Falls Du Personen an der ukrainischen Grenze abholen willst, überlege bitte vorher:
Wie weit hast Du es zur Grenze?
Die Staus sind lang! Besser stehen 5 Busse im Stau als 50 PKW.
An den Sammelpunkten befinden sich tausende Menschen .. die alle erst nach Registrierung weiter dürfen!
(Stand: 1.3.2022)

Privatunterkünfte:
Die Lage ist derzeit unübersichtlich und kompliziert!

  • Hilfsangebote werden zunehmend von Hifsorganisationen, Gemeinden, Landratsämter und den anderen Behörden koordiniert.
  • Überall will man die Lager und Gemeinschaftsunterkünfte voll machen.
  • Anträge von Menschen, die sich in diesen Lagern und Gemeinschaftsunterkünften befinden, werden bevorzurgt bearbeitet.
  • Die Registrierung privat aufgenommener Flüchtlinge kann sich daher 3-6 Wochen hinziehen. In dieser Zeit müssen private Helfer finanziell selbst aufkommen.
  • Einige Kommunen übernehmen die Kosten nur für abschliessbare Wohnungen, nicht jedoch für Gästezimmer o.ä.!
Das kann sich natürlich regional unterscheiden und mit der Zeit verändern, erkundige Dich bitte daher zunächst bei Dir vor Ort.
Bedenke, dass niemandem geholfen ist, wenn eine Familie mit Kindern nach wenigen Tagen bei Dir dann doch in ein Lager umziehen muss.
Wenn Du privat helfen willst, solltest Du also genug Zeit einplanen und auch bereit sein, ggf. einige Zeit die Kosten selbst zu tragen.
(Stand: 22.3.2022)

Es gibt freiwillige ukrainische Helfer, die Frauen mit Kindern zur rumänischen Grenze fahren.
Die Wartezeit an der Grenze ist zur Zeit 2-4 Tage. Aber wenn eine Frau Flugtickets vom rumänischen Flughafen Suceava oder Lasi nach Österreich, Deutschland oder ein ander EU-Land hat, dann darf sie sofort über die Grenze nach Rumänien!
(Stand: 27.2.2022)

Willst Du Geld spenden?

Der Ukrainische Verein Augsburg e.V. sammelt Geld für Hilfslieferungen.
Hier Link zur Stadtsparkasse Augsburg, die den Verein unterstützt (ggf. auch Folgeprojekte beachten).
(Stand: 27.2.2022)

Natürlich kannst Du auch eine der zahlreichen anderen Initiativen unterstützen - zur Zeit muss man nicht lange suchen.

Flüchtlingshilfe ausserhalb unseres Einflussbereichs:

Wir können natürlich nur unter unseren Mitgliedern vermitteln - dafür melde Dich bitte über den Support.
Hier kannst Du Dich jedoch auch ganz unabhängig von InterFriendship registrieren und einen Schlafplatz / Unterkunft für Flüchtlinge aus der Ukraine anbieten:
Unterkunft für Menschen aus der Ukraine
Erkundige Dich auch bei den zuständigen Behörden Deiner Ortschaft, wie und ob Du private Unterkünfte anbieten kannst - hier gibt es inzwischen sehr viele Möglichkeiten.

Telefonverbindungen in die Ukraine:

Viele Festnetz- und Mobilfunkanbieter ermöglichen derzeit kostenlose Telefonie und SMS in die Ukraine und ggf. auch Roaming in der Ukraine. (Stand: 1.3.2022)
Ruft also eure Kontakte an, falls ihr die Telefonnummer kennt und erkundigt euch nach der Lage, informiert die Frauen ggf. nach bestem Wissen.
Hier die Meldungen der verschiedenen Provider - oft gilt das neben den Kernmarken auch für die Partnermarken,
zum Teil zeitlich beschränkt und evtl. nicht oder nur eingeschränkt für Prepaid-Kunden.
Bitte informiert euch ggf. vorab über den aktuellen Stand, wir übernehmen keine Gewähr!
Deutschland:
Telekom, Telefónica (O2), Vodafone
Österreich:
A1, Drei, Magenta
Schweiz:
Swisscom, Salt, Sunrise UPC
... ggf. weitere Provider, auch in anderen Ländern.

Wir kommunizieren ununterbrochen mit Frauen auf viber, telegram, whattsapp, usw.

Hier ein paar Zitate von Frauen zur Situation:

"Frauen, Kinder und ältere Menschen sind gezwungen, die Ukraine ohne männliche Unterstützung zu verlassen (Vermerk IF: Männer im Alter 18-60 J.a. dürfen die Ukraine nicht mehr verlassen). Sie können diesen Menschen helfen, indem sie ihnen zumindest für die erste Zeit eine Unterkunft anbieten. Frauen mit Kinder, die bereits an der Grenze mit EU stecken, brauchen Lebensmittel, warme Kleidung, warme Decken."

* * * *

"Männer können ihre Hilfe für die Frauen und ihre Familien anbieten, die sie über InterFriendship kennengelernt haben oder für Frauen, deren Profile sie ansprechen. Allerdings sind zur Zeit sind keine Überweisungen in die Ukraine möglich: Bankomaten funktionieren nicht, Supermarkte akzeptieren keine Karten mehr."

* * * *

"Vielleicht könnte jemand helfen Frauen eine Arbeit zu finden, wenigstens für kleines Geld oder für die kurze Zeit?"

* * * *

"Die meiste Deutsche leben in ihrer eigenen Welt und sehen diese schreckliche Bilder nicht. Zum Glück gibt es auch diejenigen, denen die Situation hier nicht egal ist. Ein alter Bekannte von mir mit dem ich seit zwei Jahren nicht mehr kommuniziert habe, rief mich vor drei Tagen an und sagte: Nimm deine Tochter und komm dringend zu mir nach Deutschland! Wir sind gerade unterwegs ..."

* * * *

"Die Hilfsbedürftigen können an Checkpoints an der Grenze zwischen der Ukraine und Polen abgeholt werden. "

* * * *

"Indem Sie Frauen, Kinder und älteren Menschen helfen, helfen Sie nicht nur diesen Menschen, sondern der ganzen Ukraine und den Helden, die derzeit ihr Land und ihre Familien verteidigen. Da für die Verteidiger der Ukraine es wichtig ist zu wissen, dass ihre Lieben in Sicherheit sind, dass sie das Essen und ein Dach über dem Kopf haben. Das wird unseren Männer Zuversicht und Mut geben. Ehre der mutigen Ukraine!"

Angriff auf die Ukraine